6. Großhansdorfer Orgelwochen Orgelkonzert

Auferstehungskirche, Alte Landstr. 20, Großhansdorf-Schmalenbeck

Künstler an der Grenzing-Orgel: Matthias Eisenberg.
Werke: Bach, Mendelssohn, Reger (BACH) und Improvisation.

Hier online anmelden!
Eintritt: € 15,- bei freier Platzwahl

Zur Person
Matthias Eisenberg wurde 1956 in Dresden geboren. Er studierte in Leipzig an der Hochschule "Felix Mendelssohn Bartholdy" bei Wolfgang Schetelich. Eisenberg war Preisträger mehrerer internationaler Wettbewerbe. Er gilt als Meister der freien Improvisation.
1980 wurde er als Gewandhausorganist zu Leipzig verpflichtet, wo er gleichzeitig Cembalist des Leipziger Bachorchesters war. 1986 erfolgte die Übersiedlung in den Westen. Nach kirchen- musikalischer Tätigkeit in Frankfurt am Main und Hannover konzertierte er als Organist und Cembalist und spielte zahlreiche Rundfunk- und CD-Produktionen ein. Konzertreisen führren ihn in viele europäische Länder, außerdem in die USA, nach Kanada, Lateinamerika, Indien, Russland und Fernost.
Von 1992 bis 2004 war Eisenberg Kirchenmusiker an St. Severin in Keitum / Sylt. Von dort aus setzte er seine Konzerttätigkeit auf dem Festland unvermindert fort. Im Jahre 2003 wurde Matthias Eisenberg zum Professor und Kirchenmusikdirektor ernannt. Von November 2004 bis Juni 2013 war er Kantor und Organist im Schwesternkirchenverbund der Moritz-, Luther- und Johanniskirche in Zwickau mit Wohnsitz in der erzgebirgischen Bergstadt Schneeberg. Heute lebt Eisenberg in Bautzen.

Hygienehinweis
Bei Veranstaltungen gilt derzeit die 2G-Regel: Es dürfen nur vollständig geimpfte oder genesene Personen mit einem entsprechenden Nachweis teilnehmen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Event teilen